Schweizerischer JU+VE-Final vom 31. Oktober 2009 in Thun

 

Der Jugend- und Veteranen-Wettkampf wird bereits seit 20 Jahren durchgeführt und bezweckt die Verbindung der Generationen im Schiesssport. Zum Final in den verschiedenen Kategorien Gewehr 300 m sowie Pistole 25 und 50 m sind nebst Veteranen Nachwuchsschützen zugelassen, die in einer Aus-scheidung mit 20 Schuss ein Mindestresultat von 180 Punkte erreichen. Diese Mindestpunktzahl haben im Kanton Baselland 14 Jugendliche erzielt, davon 9 Nachwuchsschützen der SG Ziefen!

So haben wir uns am Samstag, 31. Oktober frühmorgens um 05.30 Uhr mit neun Schützen nach Thun aufgemacht. Die Schützen Lars Brander, Ramon Dürr, Daniel Hug, Lucien Jermann, Lukas Räuftlin, Patrick Reber, Martin Recher, Stefan Recher und Pascal Tschopp haben alle eine gute bis sehr gute Finalpasse geschossen. Lars Brander (186 Punkte) und Daniel Hug (185 Punkte) haben sich schluss-endlich für den Meisterfinal der acht besten Schützen qualifiziert. Eine absolute Glanzleistung.
Lars Brander wird CH-Meister und Daniel Hug belegt den ausgezeichneten 6. Rang von 174 Schützen!!

 

 

 

Ein (noch) müder Lars Brander beim Morgenessen in Münsingen

 

 

Taktische Anweisungen nach der Ankunft in Thun-Guntelsey

 

 

Daniel Hug freut sich über den ausgezeichneten 6. Rang

 

 

Die eindrückliche Kulisse der Schiessanlage Thun-Guntelsey

 

 

Mittagspause im Festzelt. Wem reicht’s für den  Meisterfinal?

 

 

Lars Brander bei der Vorbereitung zum Meisterfinal

 

 

Lars Brander bei der Siegerehrung zum Schweizermeister…

 

 

und mit der schönen Goldmedaille. Herzliche Gratulation.

       

Seitenanfang